Multifunktionslenker für Fahrräder

Multifunktionslenker sind besonders bei Trekking- und Cityfahrrädern nicht mehr wegzudenken. Diese aufwändig gefertigten Lenker ermöglichen durch ihre auffallenden Biegungen komfortable Sitzhaltungen während des Radfahrens. Mit Moosgummi oder Leder sind die Multifunktionslenker gepolstert und bieten so angenehme, unterschiedliche Griffpositionen. Die gebräuchlichsten Multifunktionslenker erinnern von ihrer Form an eine liegende Acht.

Die komfortablen Alleskönner

Die neuesten Modelle dieser Bügellenker können ohne viel Aufwand in der Höhe und zur Seite verstellt werden. So kann der Radfahrer den Multifunktionslenker sich exakt individuell anpassen. Wird bei der Montage eine Hauptposition des Multifunktionslenkers gewählt, die nach unten zeigt, ist später die Sitzhaltung sportlich. Wer eine komfortable, aufrechte Sitzhaltung bevorzugt, montiert mit einer nach oben zeigenden Hauptposition den Multifunktionslenker.

Im Gegensatz zum Bügellenker der Rennräder, hat bei einem Multifunktionslenker eine andere Griffhaltung nicht eine andere Sitzposition unmittelbar zur Folge. Was sich ändert ist die Stellung der Handgelenke und der Arme. Die Neigung des Rückens wird von einer anderen Griffposition nicht beeinträchtigt.

Selbstverständlich bleiben die Brems- und Schaltgriffe auch bei einem Multifunktionslenker immer an ihrer ursprünglichen Stelle. Wer die edlere Variante dieses Bügellenkers mit Leder anstatt Moosgummi wählt, sollte beim Kauf mehrere Griffproben vornehmen. Die Nähte der ledernen Griffe können auf die Dauer schmerzhaft drücken.

Weiterführend: Fahrradgriffe mit Hörner