Kompaktkurbel hilft Kraft sparen

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Dieser alte Spruch trifft auch auf Rennradkurbeln zu. Derzeit sind drei Arten auf dem Markt: Die Standard-, die Dreifach- und die Kompaktkurbeln. Für alle die immer schon Probleme mit längeren und steilen Anstiegen hatten, sei es wegen dem Trainingszustand oder dem Körpergewicht, dann ist die Kompaktkurbel ein sinnvolles Mittel dies zu überbrücken. Die Frage, warum die Kompaktkurbel mit nur zwei Kettenblättern eine derart effiziente Steighilfe für Rennräder ist, kann mit dem besonderen Übersetzungsverhältnis beantwortet werden.

Bei der Kompaktkurbel sind zwei Kettenblätter mit 50 und 34 Zähnen montiert. Für sehr lange und steile Bergetappen ist es am besten, ein großes Kettenblatt mit nur 48 Zähnen zu montieren. Im Vergleich dazu hat weist die Standardkurbel Kettenblätter mit 53 und 39 Zähnen auf. Je nach Hersteller kann die Kompaktkurbel mit einem 27er, 28er oder sogar 29er Ritzel am Hinterrad kombiniert werden. Durch den geringeren Durchmesser des Lochkreises, er beträgt bei einer Kompaktkurbel 110 Millimeter, wird das Treten am Berg ebenfalls erleichtert. Im Vergleich dazu ist der Lochkreisdurchmesser bei Standardkurbeln bei 130 oder 135 Millimetern. Ein weiterer Vorteil der Kompaktkurbel ist ihr geringeres Gewicht, gegenüber vergleichbaren Dreifachkurbeln.

Nachteilig bei den Kompaktkurbeln ist ihr Einsatz in der Ebene. Hier ist die Trittfrequenz aufgrund der Übersetzung und des geringen Lochkreisdurchmessers größer, als bei einer Standardkurbelgarnitur. Hohe Geschwindigkeiten lassen sich mit einer Kompaktkurbel im flachen Gelände und bei Bergabfahrten nicht erzielen. Der Einsatz dieser Kurbeln in einem Wettkampf mit ebenem Geländeprofil ist weniger optimal. Ein weiterer Nachteil sind die großen Übersetzungssprünge.

Der Einsatz einer Kompaktkurbel muss gut überlegt sein. Wer nur relativ wenig Zeit fürs Trainig hat und doch ab und an Berge in Angriff nehmen will der kommt an einer Kompaktkurbel kaum vorbei, oder er nimmt eine dreifach. Für ambitionierte Hobbyfahrer ist eine Kompaktkurbel ideal um die Schwäche am Berg technisch auszugleichen.

Zum Thema Übersetzung : Online Ritzelrechner und Zahnkränze für Rennrad  und Fahrradketten