Windweste fürs Fahrrad

Bei einer Windweste handelt es sich um eine ärmellose Jacke, die über Hemd oder Shirt getragen wird, und die Auskühlung des Oberkörpers durch Witterungseinflüsse verhindert. Die Windweste besteht meistens aus Materialien wie Polyester, Polyamid und Elasthan. Ein innen eingearbeitetes weiches Fleece – Futter hält den Körper zusätzlich warm. Die Windweste wird überwiegend bei sportlichen Aktivitäten, die im Freien ausgeführt werden, getragen. Durch die sportlichen, schicken Schnitte und durch die farbenfrohe Gestaltung, sind die Windwesten nicht nur beim Sport sondern auch generell in der Freizeit sehr gut tragbar.

Worauf ist bei Windwesten zu achten

Die Windweste sollte schmutzabweisend, wasserabweisend- und winddicht sein. Wichtig ist, dass das die Windweste seitlich eingearbeitete Netzeinsätze aus Mesh besitzt, die für eine optimale Luftzirkulation sorgen. So bleibt der Körper stets trocken.

Die Windweste sollte sehr leicht und zusammenlegbar sein, damit sie jederzeit platz sparend, z.B. auf dem Rad, mitgeführt werden kann. Manche Windwesten besitzen seitliche Schubtaschen, Brusttaschen oder dreigeteilte Rückentaschen, in denen Kleinigkeiten verstaut werden können. Angenehm ist ein kleiner Stehkragen, der zusätzlich vor unangenehmem Wind und Nässe schützt. Auch elastische Armabschlüsse sind ein guter Wind- und Wetterschutz. Verschlossen wird die Windweste mit einem robusten Reißverschluss. Praktisch ist der 2 Wege- Reißverschluss, weil er bei Bedarf für mehr Bewegungsfreiraum sorgen kann.

Besitzt die Windweste am unteren Saum einen Kordeldurchzug, kann die Weite individuell reguliert werden. Ein angenehmer Tragekomfort, eine sehr gute Passform und ein perfekter Sitz der Windweste sind wichtig, um sich ungehindert darin bewegen zu können. Eine Windweste mit tiefer geschnittenem Rückenteil schützt besonders den Nierenbereich vor einer Unterkühlung.

Um Unfälle zu verhindern und um auch bei schlechten Wetterverhältnissen oder in der Dämmerung gut gesehen zu werden, sollte die Windweste unbedingt reflektierende Einsätze besitzen. Eine auffällige Farbe, bitte nicht schwarz, ist dabei zusätzlich empfehlenswert. Es gibt Windwesten, die sehr pflegeleicht sind und bei 30° in der Waschmaschine gesäubert werden können.

Das könnte noch interessieren:

Radjacke für den Winter

Armlinge fürs Fahrrad

Windjacken Fahrrad