Trägerhosen fürs Fahrrad

Mit dem Fahrrad zu fahren bedeutet Freude und Anstrengung zu haben mitten in der Natur. Da auch die Bekleidung große Belastungen aushalten muss, sollten gewisse Anforderungen gestellt werden. Trägerhosen für den Fahrradfahrer sind meist aus einem Stück gefertigt und üben zu jeder Jahreszeit ihre Funktion aus. Von vorn handelt es sich um eine komplette Bekleidung für den Oberkörper, während hinten zwei über die Schultern gearbeitete Träger zur halblangen Hose hinunter führen.

Elastisches Gewebe bietet hohen Tragekomfort und optimalen Sitz

Moderne Fahrradträgerhosen bestehen aus einer sehr elastischen Kunstfaser (meist Polyamid, Polyester und im besonderen Elasthan), die dank ihrer Dehnbarkeit einen perfekten Sitz garantieren. Die Einheit „Fahrrad und Fahrradfahrer“ bleibt so immer windschnittig und die wichtige Aerodynamik wird nicht beeinträchtigt. Ein rutschfester Beinabschluss verhindert, dass die Hose während der Fahrt hochrutscht, was als äußerst lästig und störend empfunden werden kann. Hochwertige Trägerhosen bleiben lange formbeständig und leiern auch nicht so schnell aus.

Guter Feuchtigkeitstransport verringert das Gesundheitsrisiko

Die Trägerhosen sind aus erstklassigen Materialien gefertigt, die einen sehr guten Feuchtigkeitstransport zur Oberfläche gewährleisten und somit den Fahrer nicht auskühlen lassen und das Erkrankungsrisiko minimieren. An besonders kritischen Stellen absorbieren viele dieser Bekleidungsstücke zusätzlich die Feuchtigkeit und machen das Tragen dieser Hosen noch trockener und annehmlicher.

Netzgewebe im Rückenbereich

Keine störenden Nähte

Wer kennt es nicht, wenn kleine eingenähte Schildchen oder Nähte scheuern, kratzen und rote Stellen erzeugen, sodass man die Hose gleich in Stücke reißen möchte. Bei gut verarbeiteten Radträgerhosen passiert das nicht. Durch ganz speziell flach verarbeitete Nähte und Polsterungen an bestimmten Stellen kann gar nichts mehr scheuern, kratzen oder zwicken. Die Hose fühlt sich angenehm auf der Haut an und ermöglicht eine beschwerdefreie Tour.

Radträgerhosen auch im Winter angenehm

Selbst wenn draußen die Temperaturen sinken und es richtig kalt wird möchte der Fahrradfahrer nicht auf seinen Lieblingssport verzichten. Muss er auch nicht. Heute gibt es Trägerhosen, die sich durch ihre wärmenden Eigenschaften auszeichnen. Thermoträgerhosen haben längst auch in den Fahrradsport Einzug gehalten. Sie erlauben, dank ihrer winddichten und wasserabweisenden Ausstattung, bei jedem Wetter dem Feld vorauszufahren. Besonders die stark gefährdeten Nieren fühlen nur eine kuschelige Wärme und bleiben gesund.

Sicherheit ist angesagt
Selbstverständlich besitzen Fahrrad Trägerhosen Reflektoren, die zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr, besonders bei Dämmerung, führen. Die Verkehrsteilnehmer erkennen den Radfahrer früher und können sich auf ihn einstellen. Rad Trägerhosen gehören zum Radsport unbedingt dazu.

Zum Thema Hosen fürs Fahrrad:

Thermo RadhosenFahrradhose 3/4 Radhose kurzRadlerhose lang – Radsporthosen

Und für die Übergangszeit erweitern Kniewärmer das Einsatzspektrum